Produktvergleich – Kühlboxen

So haben wir getestet

Folgende Vergleichskriterien haben wir zum Testen angewendet. Zum einen wurden die Kühlboxen auf ihre Stabilität getestet. Beim Kriterium Stabilität ging es darum zu schauen, ob die Kühlboxen auch einem höheren Druck von außen standhalten. So wollten wir wissen, ob man die Kühlbox auch als Sitzgelegenheit nutzen kann. Dabei haben wir uns angesehen, woraus die jeweilige Kühlbox besteht und wie sie sich verhält, wenn man Druck auf diese ausübt und an welchen Stellen sie beispielsweise nachgibt. Ein weiteres Testkriterium war der Tragekomfort. Um zu sehen wie sich die jeweiligen Kühlboxen auch über längere Strecken transportieren lassen und wie bequem sich der Transport gestaltet, haben wir diese ein wenig herumgetragen. Dabei hat das Gewicht der Boxen natürlich eine große Rolle gespielt. Das allerwichtigste Kriterium war die Kühlleistung. Hierbei ging es uns nicht nur darum, wie kalt eine Kühlbox werden kann, sondern auch wie schnell diese herunterkühlt. So haben wir in jede Kühlbox ein Thermometer hineingelegt und nach 30 Minuten die Temperatur überprüft. Das Ganze haben wir noch einmal 10 Minuten später wiederholt um zu sehen, ob es hier noch einmal eine größere Veränderung der Temperatur gibt. Beim Kriterium Inhalt ging es darum, wie viele Liter an Volumen in jede der Kühlboxen hineinpasst. Schlussendlich haben wir uns das Zubehör angesehen, weil jede Kühlbox doch auch seine Besonderheit hat, in der sie sich von den anderen unterscheidet.

CoolFun SC30

CoolFun-SC30595b47086de0559648932f2d19

Die CoolFun SC30  ist mit ihrem Preis von 99€ die preiswerteste, leichteste und kleinste Kühlbox von den fünf Getesteten. In punkto Stabilität ist sie nicht mit den anderen Modellen zu vergleichen, was ihr aber nicht unbedingt negativ angelastet werden sollte, da sie im Test vielleicht nicht als die Stabilste, aber als die Leichteste abgeschnitten hat. Mit ihrer Größe und ihrem Gewicht von 4 kg ist sie angenehm überall mit hinzunehmen.  Das Besondere an der Coolfun SC30 ist, dass sie nicht nur bis 18 °C unter Umgebungstemperatur kühlen kann, sondern auch bei 65 °C warmhalten bzw. aufwärmen kann. Einzigartig gegenüber den anderen Kühlboxen ist, dass die CoolFun SC30 einen USB-Anschluss besitzt mit dem man beispw. ein Handy aufladen kann. Ein Nachteil ist, dass sie im maximal Betrieb leider nicht ganz Geräuchlos ist. Letztendlich können wir die Kühlbox mit ihrem Fassungsvermögen von 29 Litern, jedem empfehlen, der nach einer Kühlmöglichkeit für ein paar Gelegenheiten wie z.B. im Garten oder bei Grillpartys oder z.B. zum aufwärmen Ihrer Speisen in der Mittagspause, sucht.

MobiCool W48

mobilcool-w48596489d1cadb5

Die MobiCool W48 gehört mit ihre 145,-€ zu den günstigeren thermoelektrischen Kühlboxen, hat aber trotzdem sehr viel zu bieten. Die Kühlbox macht einen soliden Eindruck und besticht durch ihr großes Fassungsvermögen. Auch wenn die Verarbeitung der Griffe auf den ersten Blick nicht sehr stabil erscheinen, wird man schnell feststellen, dass sie dem Gewicht standhalten können und auch durch ihre Rollen eine große Hilfe bieten.  Was die MobiCool W48 ebenfalls einzigartig gegenüber ihren Kollegen macht ist, dass sie keinerlei Knöpfe besitzt. Sobald man Sie an den Strom anschließt, fängt sie sofort an zu kühlen. Die MobiCool kann bis zu 16 °C unter Umgebungstemperatur kühlen, wobei uns jedoch aufgefallen ist, dass sie bei einer Umgebungstemperatur von 22,6 °C nach 30 min erst auf 16,3 °C runtergekühlt hat. Nach weiteren 10 min sank die Temperatur noch einmal auf 15,3 °C, was bedeutet das sie etwas Anlaufzeit braucht bis zur optimalen Kühltemperatur. Bestleistung erzielt die MobiCool W48 mit ihrem Inhalt von 48 Litern und ihrem Gewicht von 7,6 kg. Auch das Zubehör kann sich sehen lassen, denn sie besitzt eine Trennwand, die man je nach Bedarf leicht entfernen kann. Die Kühlbox ist für diejenigen zu empfehlen, die eine Große, leicht zu handhabende und transportierbare Kühlbox benötigen.

FF-7645KB

FF-7645KB-1596489f056658

 

Die FF-7645KB macht mit ihrem Front- und Rückplatte aus Edelstahl einen stabilen Eindruck. Auch wenn man die Seiten stark belastet gibt sie nicht nach. Das stabile Material beinflusst allerdings das Gewicht der Tristar, so ist sie mit ihren 18,5 kg schon etwas unhandlicher zu tragen.  Als wir Sie dann beim Test an das Stromnetz angeschlossen haben, war die Begeisterung groß, da sie bis zu 25 °C unter Umgebungstemperatur kühlen kann. Worüber man enttäuscht sein kann aber nicht muss ist die lange Anlaufzeit, denn Sie benötigt bis zu 5 Stunden um auf die gewünschte Temperatur zu kommen. Nach einer halben Stunde bei einer Raumtemperatur von 21,3 °C wurde erreichte sie 17,5 °C und nach weiteren 10 min eine Temperatur von 17,3 °C. In die FF-7645KB. Bei der Lautstärke schneidet die Tristar sehr gut ab, da sie fast geräuchlos ist. Auch ihr Volumen von 41 Liter und Stehhöhe für 2 Liter Mehrwegflaschen ist nicht zu verachten. Die Kühlbox eignet sich besonders für Menschen, die eine Kühlbox benötigen, die lange Zeit betrieben wird und für kleines Geld eine tolle Kühlleistung bietet.

CoolFun CK-40D Hybride

CoolFun159648a1278e20

Mit der CoolFun CK-40D Hybride kann man zufrieden sein. Sie punktet mit ihrer Stabilität, durch die feste Kunststoffhülle und das beschichtete Stahlblech im Gehäuse. Beim Tragekomfort könnte man sich etwas beschweren denn hier ist sie durch ihr Gewicht von 22 kg nicht mal schnell wegzutragen. Worin die CoolFun CK-40D Hybride eine besonders gute Figur macht ist ihre Kühlleistung. Denn mit einem Preis von 375 € kann sie nicht nur Kühlen sondern auch gefrieren und das in den Temperaturbereichen von 10 bis -15 °C. Hierbei ist die Umgebungstemperatur völlig egal. Auch in der Geschwindigkeit des Kühlens überbietet die CoolFun alle anderen Kühlboxen. Nach 30 min bei einer Raumtemperatur von 21,3 °C hat sie bereits auf 7,3 °C heruntergekühlt und nach weiteren 10 min ist sie sogar 5,3 °C kalt. Wenn es um das Gefrieren geht, so braucht die Kühlbox etwas länger bis sie die Minusgrade erreicht. Die Besonderheiten der Kühlbox ist, dass sie ein eingebautes Thermometer hat und dass man selber entscheiden kann, wie kalt man die Kühlbox haben möchte. Die Kühlbox ist jedem zu empfehlen, der eine Kühlbox haben will, die auch gefrieren kann ohne dabei viel Geld auszugeben. Auch die Einstellungsmöglichkeiten der Temperatur sind ein Argument für sich.

Engel MT Kühlbox

Engel-MT-K-hlboxen-klein59648a2908330

Die Engel MT Kühlbox ist die teuerste aber auch leistungsstärkste Kühlbox, die wir getestet haben. Wegen ihres Aufbaus aus Metall ist die Engel Kühlbox die Stabilste von den fünf Kühlboxen. Ein Nachteil ist jedoch, dass man die Kühlbox nicht alleine tragen kann, da ihr Gewicht von 24 kg doch schon recht hoch ist. Trägt man die Kühlbox zu zweit, spielt das Gewicht allerdings keine so große Rolle mehr. Die Beiden Griffe, die man bei Bedarf auch abschrauben kann helfen beim Tragen ganz enorm. Die Engel MT Kühlbox schlägt sich hervorragend, wenn es um das Kühlen bzw. ums Gefrieren geht. Sie kann zwischen 5  bis -18 °C runterkühlen, wobei die Umgebungstemperatur irrelevant ist. Bei der Kühlgeschwindigkeit erreicht sie nach 30min Laufzeit bei 23,3 °C Umgebungstemperatur 10,3 °C und nach weiteren 10 min lag die Temperatur bei 10,1°C. In der Gefrierstufe erreichte die Kühlbox nach 30 min -7,6 °C und nach weiteren 10 min -14,6 °C.  Das Besondere an der Engel Kühlbox ist, dass man ihren Deckel, Kabel und Griffe bei Bedarf entfernen kann. Außerdem ist sie die einzige Kühlbox, die man mit einem Klemmverschluss verschließen kann. Alle anderen von uns getesteten Kühlboxen werden hingegen magnetisch verschlossen. Im laufenden Betrieb macht diese Kühlbox keinerlei Geräusch wenn sie in Betrieb ist, selbst wenn sie auf die höchste Stufe eingestellt wird. Die Kühlbox zu empfehlen für Personen, die eine Kühlbox auch mehrere Jahre zuverlässig verwenden möchten. Auch die Option zu Gefrieren ist ein interessantes Thema für sich.

Fazit

Laut unserer Sicht hat die Engel MT Kühlbox am besten abgeschnitten. Diese können wir vorbehaltlos empfehlen, wobei der Preis ab 570 € natürlich recht hoch ist aber durch die Leistung vollkommen gerechtfertigt.

Die CoolFun SC30 schließt direkt hinten an, was uns selbst ein bisschen überrascht hat, denn sie ist die kleinste und günstigste von den fünf getesteten Kühlboxen. Hierbei punktet sie vor allem mit den Funktionen. So kann sie nicht nur kühlen sondern auch warmhalten und das trotz ihrer Größe sogar 18 °C unter der Umgebungstemperatur. Wie zuvor erwähnt sind die Geräusche auf höchster Stufe ein bisschen nervig aber für den gelegentlichen Gebrauch zu einem sehr günstigen Preis wirklich zu empfehlen.

An dritter Stelle steht die CoolFun CK-40D Hybrid wobei Sie ziemlich gleichauf mit der CoolFun SC30 liegt. Denn mit ihrem Preis von 375 € ist sie zwar noch eine der teuersten Kühlboxen im Vergleich, wenn man jedoch nach einer Kühlbox sucht, die auch gefrieren kann und man keine 800 € für die Engel MT Kühlbox zahlen will, für den ist diese Kühlbox eine wirklich gute Alternative. Außerdem besitzt auch die CoolFun CK-40D Hybrid ein eingebautes Thermometer um die Temperatur zu regeln.

Die MobilCool W48 steht an vierter Stelle. Zwar ist das nicht der beste Platz, jedoch finde ich diese Kühlbox recht Praktisch. Zum einen wegen ihren Rollen ebenso wie den ausklappbaren Seitengriffen und der kinderleichten Bedienung. Einfach anschließen und die Kühlbox läuft. Diese Kühlbox kann wirklich jeder bedienen. Deshalb empfehlen wir jedem der eine unkomplizierte und mobile Kühlbox sucht genau diese hier.

Last but not least haben wir die FF-7146KB. Sie ist zwar einer der größten Kühlboxen, die wir im Vergleich haben und man kann sie wie alle anderen Kühlboxen mit Strom betreiben, jedoch ist sie die langsamste Kühlbox aus Sicht der Kühlleistung. Laut Bedienungsanleitung benötigt sie bis zu fünf Stunden um auf 25°C unterhalb der Umgebungstemperatur zu kühlen.  Wir empfehlen diese Kühlbox besonders für den häufigen Einsatz.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
CoolFun SC 30, 12 / 230 Volt CoolFun SC 30, 12 / 230 Volt
Inhalt 29 Liter (3,41 € * / 1 Liter)
99,00 € *
MobiCool W48, 12 / 230 Volt MobiCool W48, 12 / 230 Volt
Inhalt 48 Liter (3,02 € * / 1 Liter)
145,00 € *
FF-7645KB Hybrid, 12 / 230 Volt FF-7645KB Hybrid, 12 / 230 Volt
Inhalt 41 Liter (7,78 € * / 1 Liter)
319,00 € *
CoolFun CK-40D Hybride CoolFun CK-40D Hybride
Inhalt 38 Liter (9,87 € * / 1 Liter)
375,00 € *
Engel MT Kühlboxen, 12/24/230 Volt Engel MT Kühlboxen, 12/24/230 Volt
Inhalt 15 Liter (0,00 € * / Liter)
ab 659,00 € *